Ober Scharrer Einrichtung Banner

MVZ Nürnberg - Zweigpraxis Mögeldorf

Die Filiale Mögeldorf befindet sich im 1. Stock des Mögeldorfer Ärztezentrums. In den großzügigen, einladenden Räumlichkeiten werden neben den klassischen diagnostischen Verfahren alle Vorsorgeuntersuchungen bei Grünem Star, Grauem Star, Diabetes und hohem Blutdruck durchgeführt. Außerdem verfügen wir über ein OCT und eine Funduskamera für die Vorsorgeuntersuchung z.B. der altersabhängigen Makuladegeneration. Wir nehmen uns viel Zeit für ausführliche Beratungen zu LASIK und anderen Therapien der Kurzsichtigkeit sowie Beratungen bei „Sicca-Syndrom“, Gleitsichtbrillen, Computerarbeit und Augenchecks für Verkehrsteilnehmer.

Im Mögeldorfer Ärztezentrum stehen Ihnen viele medizinische Fachrichtungen, einschließlich Physiotherapie und Apotheke zur Verfügung. Die hauseigene Tiefgarage ermöglicht einen barrierefreien Zugang.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im MVZ Nürnberg - Zweigpraxis Mögeldorf!

Unser Team MVZ Nürnberg - Zweigpraxis Mögeldorf

Dr. med. Anja Freigang-Klenk

Fachärztin für Augenheilkunde

Dr. med. Anja Freigang-Klenk Dr. med. Anja Freigang-Klenk+

Fachärztin für Augenheilkunde

Leistungen

Indikation

Sprechzeiten MVZ Nürnberg - Zweigpraxis Mögeldorf

Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung

Termin online buchen ein Service von Doctolib

Anschrift MVZ Nürnberg - Zweigpraxis Mögeldorf

MVZ Nürnberg - Zweigpraxis Mögeldorf
Ostendstr. 229
90482 Nürnberg
T 0911 239 832 - 0
F 0911 239 832 - 198
mvznuernberg@osg.de


Anfahrt MVZ Nürnberg - Zweigpraxis Mögeldorf

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Buslinien 40, 45, 65: Haltestelle: Nürnberg-Mögeldorf
  • S-Bahn Linie S1. Haltestelle: Nürnberg-Mögeldorf
  • Straßenbahn Linie 5: Haltestelle: Nürnberg-Mögeldorf

Mit dem PKW:

  • von der Autobahn A3 Ausfahrt Mögeldorf/Schwaig
  • über die Laufamholzstraße stadteinwärts                                                                                  

Kontakt MVZ Nürnberg - Zweigpraxis Mögeldorf

Sehschule / Orthoptik

In unserer Sehschule (Abteilung für Schielbehandlung / Orthoptik) sind Kinder und Erwachsene zur Untersuchung und Behandlung herzlich willkommen. Wir kümmern uns um das gesamte Spektrum der Orthoptik, wie jegliche Form des Schielens, vererbte und/oder angeborene Sehschwächen, Störungen der Beidäugigkeit, Störungen der Augenbewegungsfähigkeit, augenbedingte Kopffehlhaltungen und Augenzittern (Nystagmus).

Verschiedene Therapien zur Behebung der Auffälligkeiten, angefangen bei einer Brillenverordnung bis zur Schieloperation sind möglich und werden mit Ihnen in einem ausführlichen Beratungsgespräch nach Durchsicht Ihrer Untersuchungsergebnisse besprochen.


Wie empfehlen Ihnen eine Terminvereinbarung in unserer Orthoptik insbesondere bei folgenden Anzeichen:

  • Kind geht nahe an Objekte z.B. TV / Bücher
  • Stolpern / Anstoßen
  • Zwinkern
  • auffälliges Schielen
  • zeitweises Schielen, Verdacht auf Müdigkeit
  • Zukneifen eines Auges
  • Schiefhalten des Kopfes
  • Augenzittern
  • Augenzwinkern
  • Doppelbilder
  • Kopfschmerzen
  • Augenbrennen, Verschwommensehen, Bildunruhe, anstrengendes Sehen z. B. bei PC-Arbeit
  • Lesestörungen

Neben unseren hohen Qualitätsstandards sind eine individuelle, liebevolle Betreuung der Patienten unser Ziel.


Schielen ist nicht nur ein Schönheitsfehler!

Schielen führt häufig zur Schwachsichtigkeit eines Auges (Amblyopie). Wenn man frühzeitig und konsequent behandelt, lässt sich die Sehschärfe des schielenden Auges erhalten bzw. wieder herstellen. Nach dem 6. / 7. Lebensjahr ist der entstandene Schaden so groß, dass er meist nicht mehr zu beheben ist. Die Behandlung besteht meist zunächst in der Verordnung einer Brille durch unser Ärzteteam.Wenn eine Brille verordnet wird, soll das Kind diese möglichst ständig tragen! Bei bestimmten Schielformen beseitigt alleine das Tragen der Brille die Fehlstellung der Augen, meist jedoch dient die Brille vor allem der Verbesserung der Sehschärfe. Unser Ärzteteam wird die verordnete Brille regelmäßig kontrollieren, da sich die Augen durch das Wachstum und Älterwerden verändern.

Ein wichtiger Schritt der Schielbehandlung besteht darin, das schielende Auge "zum Arbeiten" zu bringen. Das Kind benutzt zum Sehen das abweichende Auge nicht, so dass der Seheindruck unterdrückt (=supprimiert) wird. Die Folge ist eine kindliche Sehschwäche (=Amblyopie). Dabei spielt es keine Rolle, ob das Kind ein bisschen oder deutlich schielt. Je früher man die Amblyopie entdeckt und konsequent therapiert, desto sicherer ist sie heilbar. Dafür wird das gute Auge = Fixationsauge meist mit einem Pflaster abgedeckt = okkludiert (Okklusionsbehandlung). Dadurch lernt das sehschwache Auge zu sehen. Diese Therapie wird in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Eltern und der Orthoptistin regelmäßig kontrolliert.

Besteht auch mit Brille noch eine operationsbedürftige Schielstellung, wird meist im 5. / 6. Lebensjahr eine Schieloperation (=Augenmuskeloperation) geplant. Sollten Schielstellungen im Erwachsenenalter vorliegen / entstanden sein, ist oft ebenfalls nach vorheriger orthoptischer Abklärung eine Schieloperation möglich, jedoch ohne Therapierbarkeit der Schielamblyopie (=Schiel-Sehschwäche).

Schlussbemerkung: Diese Informationen können natürlich nicht alle Möglichkeiten des Schielens und die sich daraus ergebenden Konsequenzen berücksichtigen. Es soll Ihnen nur einen besonders häufigen Behandlungsgang in den Grundzügen verdeutlichen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Sehschule!

Sehbehindertensprechstunde

Sprechzeiten
Freitag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr Terminvereinbarung erforderlich

 Ärztliche Leitung  Sehilfenberater
 Dr. med. Stephan Fröhlich  Mathias Beck, Augenoptikermeister

 

In Deutschland leben nach Angaben der WHO 1,2 Mio. sehbehinderte Menschen.

Zu den wichtigsten zur Sehbehinderung führenden Augenerkrankungen zählen die Altersbedingte Makuladegeneration (AMD), die Netzhauterkrankung bei der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) sowie der Grüne Star (Glaukom).

Bei jüngeren Patienten sind es häufig auch sog. Netzhautdystrophien (z.B. Retinitis pigmentosa, Zapfen-Stäbchen-Dystrophie, Morbus Stargardt), die eine zunehmend herabgesetzte Sehfähigkeit verursachen.

Wenn keine therapeutischen Optionen mehr zur Verfügung stehen, kann die Anpassung von vergrößernden Sehhilfen das Zurechtkommen im Alltag sowie das Lesen wieder ermöglichen.

Die Sehbehindertensprechstunde des MVZ Nürnberg ist eine Anlaufstelle für Sehbehinderte, in der sämtliche Belange unter ärztlicher Leitung besprochen werden können.

Der behandelnde niedergelassene Arzt erhält einen ausführlichen Bericht über die empfohlenen Hilfsmittel sowie die eingeleiteten weiterführenden Rehabilitationsmaßnahmen.


Medizinische Beratung

Die von uns durchgeführten Untersuchungen der Augen dienen im Wesentlichen der Einschätzung des Befundes und der individuellen Prognose des Patienten, um das geeignete Hilfsmittel finden zu können. Sämtliche Kontrolluntersuchungen werden weiter beim behandelnden Augenarzt durchgeführt.

Sollte der Patient dennoch Fragen zum aktuellen augenärztlichen Befund haben, so können diese durch unseren Augenarzt beantwortet werden.

Low Vision-Beratung

• Feststellen des funktionalen Sehens in unterschiedlichen Lebensbereichen
• Monokulartraining
• Umgang und Handhabung mit mobilen und stationären Bildschirmlesegeräten
• Einarbeitung in den Umgang mit Lupen und Lupenbrillen
• Lichtberatung im Haus oder am Arbeitsplatz
• Spezielles Lesetraining
• Kontrastreiche Gestaltung im häuslichen Bereich

Anpassung vergrößernder Sehhilfen

Alle derzeit im Handel befindlichen Sehhilfen stehen in der Sehbehindertensprechstunde zum Test zur Verfügung.

Optische Hilfsmittel

Optimierte Fern- und Lesebrille, verstärkter Nahzusatz, Fernrohrlupenbrille, Handfernrohre (Monokulare), Lupen, Kantenfiltergläser

Elektronische Hilfsmittel

Bildschirmlesegerät, Vorlesesystem, vergrößernde Software

 

Sie haben während der Sprechstunde ausreichend Zeit, die Sehhilfen zu testen und zu prüfen, wie Sie mit ihnen zurecht kommen.

Hilfsmittel können direkt verordnet werden, zur Übernahme der Kosten durch die Krankenkassen erhalten Sie eine ausführliche Beratung

Medizin in der OSG:
mit geprüfter
Sicherheit & Qualität

Top Mediziner Siegel Refraktive Chirurgie Katarakt 2018 Top Mediziner Siegel Netzhauterkrankungen 2018

ocunet cert siegel 2018bdoc familienpakt siegel

Standorte der OBER SCHARRER GRUPPE