Ober Scharrer Gruppe Banner

Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

zustimmen

Bei der Operation des Grauen Stars wird die natürliche getrübte Linse entfernt und durch eine Kunstlinse ersetzt.

In einigen Fällen kann es nach erfolgter Operation zu einem späteren Eintrüben eines Häutchens hinter der Kunstlinse (hintere Linsenkapsel)kommen. Dies macht sich durch eine allmählich auftretende Sehverschlechterung bemerkbar. Die Sehbehinderung kann unter Umständen so stark wie vor der Operation des Grauen Stars ausgeprägt sein. Mittels einer YAG-Kapsulotomie wird in einem schmerzfreien Lasereingriff eine kleine Lücke in das getrübte Häutchen präpariert. Die so entstandene, klare optische Achse ermöglicht wieder ein ungetrübtes Sehen. Die YAG-Kapsulotomie wird ambulant durchgeführt. In der Regel ist der Nachstar bereits nach einem einzelnen, kurzen Eingriff beseitigt. Eine erneute Laserbehandlung ist in den allermeisten Fällen nicht notwendig.

 

 

 

 

Übersicht der angebotenen Untersuchungen

linie teaser
Erstberatung durch spezialisierte Fachärzte - Ober Scharrer

mehr
Wie funktioniert das menschliche Auge?

linie teaser
Funktion des Auges - Ober Scharrer

mehr

Medizin in der OSG:
mit geprüfter
Sicherheit & Qualität

ocunet tüv rheinland

bdocbdoc familienpakt siegel