Ober Scharrer Gruppe Banner

Diese Website verwendet Cookies.

Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

zustimmen

Durch Dehnungsveränderungen am Augenhintergrund können Netzhautlöcher bzw. Vorstufen (sogenannte Degenerationen) auftreten.

Bei ungünstigen Verläufen kann sich hieraus eine Netzhaut-Ablösung entwickeln, die im schlimmsten Fall bis zur Erblindung führen kann. Netzhautdegenerationen und Netzhautlöcher kommen bei kurzsichtigen Menschen überproportional vor. Sie können aber auch bei normalsichtigen Menschen mit besonderer Veranlagung oder nach Verletzung des Auges (z.B. Stoß oder Schlag) auftreten.

Mittels Laserkoagulationen werden „Versiegelungs-Riegel“ um die krankhaften Netzhautveränderungen gesetzt. So wird die Netzhaut fest mit ihrer Unterlage verbunden. Hierdurch wird das Risiko, das aus einem Netzhautloch bzw. einer Degeneration eine Netzhautablösung entstehen kann, reduziert. Diese Laserbehandlung dient also nicht der Sehverbesserung, sondern einer Verhinderung weiterer Komplikationen.

 

 

 

Übersicht der angebotenen Untersuchungen

linie teaser
Erstberatung durch spezialisierte Fachärzte - Ober Scharrer

mehr
Wie funktioniert das menschliche Auge?

linie teaser
Funktion des Auges - Ober Scharrer

mehr

Medizin in der OSG:
mit geprüfter
Sicherheit & Qualität

ocunet tüv rheinland

bdocbdoc familienpakt siegel