Moderne und kompetente Augenheilkunde in Augsburg

Augsburg ist die älteste Stadt Bayerns und eine der ältesten Städte Deutschlands. In der historischen Altstadt ist die bedeutende und bewegte Stadtgeschichte bis heute an vielen Stellen präsent.
Die Tradition der Pflege von Kranken entwickelte sich in Augsburg aus der karitativen Betätigung kirchlicher Akteure auf diesem Gebiet. So auch beim größten reinen Belegkrankenhaus Deutschlands, dem Klinikum Vincentinum in Augsburg. Dort führten die Barmherzigen Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul seit 1890 das Traditionskrankenhaus und kümmerten sich bis 2017 um das Wohlergehen der Patienten.

Augsburg genießt Standortvorteil

Augsburg war als Sitz der Familie Fugger schon im Mittelalter ein bedeutender Standort. Mit den ansässigen Unternehmen und einer renommierten Universität ist sie dies bis heute. Die medizinische Versorgung befindet sich auf einem entsprechend hohen Niveau. Für alle Belange rund um das Thema Augenheilkunde bietet die Ober-Scharrer-Gruppe in Augsburg die passende Augenarztpraxis. Das MVZ Augsburg ist mit vier zentral gelegenen und gut erreichbaren Augenarzt-Praxen und einer Belegabteilung am Vincentinum flächendeckend aufgestellt.

Augenheilkunde in Augsburg

Augenheilkunde auf neuestem medizinischen Stand gepaart mit menschlicher Nähe ist der Anspruch, dem sich die Ober-Scharrer-Gruppe als Kompetenznetzwerk für Augenheilkunde verpflichtet sieht. In jeder Praxis, ist dem dort tätigen Facharzt oder der Fachärztin stets daran gelegen, den Patienten und Patientinnen mit konservativer Augenheilkunde und an ausgewählten Standorten auch mit ambulant-operativen Behandlungsmethoden zu helfen. Wer beispielsweise in Augsburg nach einer Praxis für die Durchführung eines IOL-Masters oder einer Optischen Cohärenztomographie (OCT) sucht, ist beim MVZ Augsburg am Vincentinum an der richtigen Stelle. Hier werden zahlreiche Leistungen im Bereich der Spezialdiagnostik der Augenheilkunde angeboten. Darüber hinaus führt das Augenarzt-Team hier in der zugehörigen Augenklinik stationär-operative Eingriffe durch.
Grundsätzlich finden sich in jeder zu uns gehörenden Praxis für Augenheilkunde Spezialisten für die Diagnose und Therapie von häufigen Augenerkrankungen wie Grüner Star oder Grauer Star. Fundusfotografie und berührungfreie Pachymetrie bietet Augenarzt Dr. Robert Jahn in der Filiale Ulmer Straße als Facharzt-Leistung an. Ambulant-operative Behandlungen der Augenheilkunde führt die spezialisierte Augenärztin oder der Augenarzt an den Augenarzt-Praxis-Standorten im Fugger-Haus und im MVZ Augsburg am Vinzenz-von-Paul Platz aus. Spezialdiagnostik erfolgt durch eine auf dem Fachgebiet nach neustem wissenschaftlichen Stand ausgebildete Augenärztin oder einen Augenarzt in der jeweiligen Praxis mit modernster technischer Ausstattung.

Augenarzt-Praxis in Augsburg finden

In jeder Praxis für Augenheilkunde der Ober-Scharrer-Gruppe können Sie sich darauf verlassen, dass hohe Qualitätsstandards, die individuelle Betreuung und eine harmonische, nahe am Menschen orientierte Versorgung das Ziel von jeder praktizierenden Augenärztin und jedem Augenarzt ist. Eines unserer vier Kompetenzzentren für Augenheilkunde in Augsburg ist bestimmt in Ihrer Nähe. Nehmen Sie gerne Kontakt zur Praxis in Ihrer Nähe auf.

Vinzenz-von-Paul Platz 1
86152 Augsburg

Ulmer Str. 8
86154 Augsburg

Maximilianstr. 36
86150 Augsburg

Alter Postweg 94
86159 Augsburg

  • Ohne OP-Zentrum
  • Mit OP-Zentrum

Ihre Gesundheit im Fokus

Ein Untersuchungsgerät

Die Alterssichtigkeit der Augen ist ein natürlicher Alterungsprozess der Linse, der jeden Menschen in der Mitte des Lebens trifft. Das Lesen und Erkennen von Buchstaben und Zahlen wird beschwerlich bis unmöglich.

Ein Untersuchungsgerät

Von leicht ausgeprägt bis stark einschränkend ist die Kurzsichtigkeit nicht nur mit der Brille, sondern auch auf operative Art korrigierbar. Ein Leben ohne Sehhilfe ist danach wieder möglich.

Eine augenärztliche Untersuchung

Das Auge jedes Menschen verfügt über 250 einzigartige Eigenschaften und wäre damit deutlich geeigneter zur einwandfreien Identifikation eines Menschen als ein Fingerabdruck. Doch wie ist es eigentlich aufgebaut?