Eine Patientin bei einer Untersuchung

Augenheilkunde am OSG Augenzentrum Olching

Gesunde Augen und gutes Sehen sind die Basis für eine hohe Lebensqualität in jeder Lebensphase. In unserer Augenarztpraxis in Olching tun wir Alles dafür, dass Ihre Augen bis ins hohe Alter gesund bleiben und Sie Ihr Leben unbeschwert genießen können. 

Ihre Augen im Blickpunkt: Das OSG Augenzentrum Olching

Ihre Augen und Ihr Wohlbefinden sind für uns das Wichtigste. Deshalb sind neben unseren hohen Qualitätsstandards und den innovativen Behandlungsmethoden der Augenheilkunde, vor Allem die persönliche Betreuung unserer Patientinnen und Patienten der Mittelpunkt unseres Handelns. Dr. med. Berninger und Dr. med. Tasser sowie das gesamte Praxis-Team sind mit ihrer Erfahrung und Kompetenz für Sie da.

Eine augenärztliche Untersuchung

Unser Leistungsangebot am OSG Augenzentrum Olching

Im OSG Augenzentrum Olching bieten Ihnen unsere Augenspezialisten das gesamte Spektrum der modernen Augenheilkunde: Vorsorgeuntersuchung der Augen, Sehtests und Sehschule für Kinder sowie Erwachsende und die Behandlung akuter sowie chronischer Augenerkrankungen sind nur einiger unserer Leistungsschwerpunkte.

OSG Augenzentrum Olching: Bestes Sehen in allen Lebensphasen

Die Fachärzte unserer Praxis sind darauf spezialisiert, sowohl Sehbeschwerden im Kindesalter, als auch altersbedingte Augenerkrankungen wie der Makuladegeneration oder dem Grauen Star kompetent zu behandeln. Dafür führen wir neben der Anwendung konservativer Behandlungsmethoden auch ambulante Augenoperationen in unserem Augenarztzentrum in Olching durch. 

Die Makula bildet das Zentrum unserer Netzhaut und ist die Stelle des schärfsten Sehens. So ist es uns überhaupt erst möglich, Schrift, Gesichter und feine Einzelheiten zu erkennen und Farben zu unterscheiden. Mit zunehmendem Alter sammeln sich aber Stoffwechselrückstände wie Fette und Proteine. Darum wird die Netzhaut nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgt – und wir sehen im Alter schlechter.

Erste Auffälligkeiten, die Sie vielleicht bemerken sind, dass gerade Linien verbogen oder verzerrt erscheinen. Wörter sind verschwommen oder das Zentrum des Sehfeldes erscheint leer oder als grauer Fleck. Über verschiedene Diagnosegeräte wie unter anderem der Fluoreszenzangiografie (Farbstoffuntersuchung) und der Optischen Cohärenztomografie (OCT) können wir in unserem Zentrum Veränderungen an der Netzhaut feststellen. Je früher wir mit einer Behandlung beginnen, desto höher sind die Chancen, das Augenlicht zu erhalten.

Die feuchte Makuladegeneration behandeln wir mit Spritzen in das Auge. Diese sogenannte IVOM (intravitreale operative Medikamenteneingabe) verzögert, dass die Erkrankung voranschreitet - und kann das Sehvermögen in einigen Fällen sogar verbessern. Wir führen den Eingriff in unserem Zentrum ambulant durch. Da das Auge vorab mit Tropfen betäubt wird, ist die Behandlung nahezu schmerzfrei. In der Regel muss der Eingriff in monatlichen Abständen mehrfach wiederholt werden. 

Landläufig kennt man ihn als Grauen Star oder Altersstar. Mit zunehmender Lebensdauer trübt sich bei vielen Menschen die Augenlinse ein und beeinträchtigt die Sicht. Strenggenommen handelt es sich beim Grauen Star aber nicht um eine Krankheit, sondern um eine Alterserscheinung. Wie graue Haare tritt auch der Graue Star beim einen früher, beim anderen später auf. Ab 65 Jahren ist jedoch etwa knapp die Hälfte der Menschen betroffen.

Nimmt die Linsentrübung so stark zu, dass Sie sich eingeschränkt fühlen, ist eine Operation die derzeit einzige Behandlungsmöglichkeit, die wieder zu gutem Sehen verhilft. Wir können jedoch ganz einfach und schmerzfrei beim Blick in das Auge erkennen, ob auch wirklich Grauer Star die Ursache für Ihre Sehprobleme ist.

Über eine meist ambulant durchgeführte Operation entfernen wir die trüb gewordene eigene Augenlinse und setzen eine künstliche Linse ein. Der Eingriff, genannt Katarakt-Operation, ist eine der weltweit am häufigsten durchgeführten Operationen. In der Regel betäuben wir dabei das Auge vor der kurzen Operation nur örtlich. Um die Kunstlinse und die notwendigen Operationsinstrumente anschließend in das Auge einzuführen, führen wir einen wenige Millimeter kleinen Schnitt aus. Dieser verschließt sich normalerweise ohne Naht nach dem Eingriff wieder. Der gesamte Vorgang dauert nur etwa zehn bis fünfzehn Minuten. Bereits kurze Zeit nach der OP können Sie im Normalfall wieder klar sehen.

Darüber hinaus berate und behandeln wir Sie ausführlich bei akuten und chronischen Augenleiden - und welche (operativen) Behandlungsmöglichkeiten für Sie in Frage kommen u. a. bei:

  • Trockenen oder tränenden Augen
  • Rötungen, Entzündungen
  • Schlechtes Sehen, Sehausfälle
  • Schmerzen, Brennen, Juckreiz
  • Schwellungen oder Druck
  • Lichtempfindlichkeit, Lichtblitzen

Viele in der Augenheilkunde vorkommende Krankheitsbilder und Befunde lassen sich durch eine konservative, also nicht-operative, Therapie behandeln. Dazu zählen beispielsweise Behandlungen mit Medikamenten, oft in Form von Salben und Tropfen, aber auch Sehhilfen oder das gezielte Trainieren der Augenfunktion durch die Sehschule.
 

Um den richtigen Therapieansatz für Ihre Augen auswählen zu können, ist eine gründliche und umfangreiche Diagnostik von zentraler Bedeutung. Dafür bieten wir verschiedenste Untersuchungsmethoden und individuelle Gesundheitsleistungen an:

  • Vorsorgeuntersuchungen für den Grauen Star
  • Vorsorgeuntersuchungen für den Grünen Star
  • Vorsorgeuntersuchungen für die Netzhaut
  • Farbsinnprüfung für die Berufswahl
  • Sehen in der Dämmerung für die nächtliche Fahrsicherheit
  • Führerscheinuntersuchungen (Auto, Boot, Flugzeug)

Die Sehentwicklung beginnt mit dem ersten Augenaufschlag nach der Geburt und dauert bis weit in die Pubertät. Viele Faktoren und Ereignisse können die Sehentwicklung jedoch beeinträchtigen.
Ob Kinder gut sehen und sich beide Augen gleich entwickeln, sollte daher durch Vorsorgeuntersuchungen schon in jungen Jahren regelmäßig kontrolliert werden.
In unserer Sehschule kümmern wir uns einfühlsam um angeborene und erworbene Sehstörungen im Kindes-, aber auch im Erwachsenenalter.

Das Team für Ihre Augengesundheit im OSG Augenzentrum Olching

Das Augenarzt- und Praxis-Team des OSG Augenzentrum Olching ist für Sie und Ihre gesunden Augen da! Unsere Fachärzte für Augenheilkunde zeichnen sich durch hohe Qualifikation, langjährige Erfahrung sowie ständige Fortbildungen aus. Der Einsatz modernster diagnostischen Methoden und Therapiemöglichkeiten für Ihre Augen wird dabei durch eine individuelle Betreuung, Zuwendung und umfassende Aufklärung unserer Patientinnen und Patienten ergänzt

Das Profilbild eines Mannes

Prof. Dr. med. Thomas Berninger

Facharzt für Augenheilkunde, Ärztlicher Leiter

Schwerpunkte:

  • Netzhauterkrankungen
  • Behandlung des Grünen Star
Das Profilbild eines Mannes

Dr. med. univ. Michael Tasser, FEBO

Facharzt für Augenheilkunde, Ärztlicher Leiter

Schwerpunkte: 

  • Operative Medikamenteneingabe in das Auge (IVOM)
  • Operation des Grauen Star 
  • YAG Laser, SLT Laser


Sprachen: 

  • Italienisch

Ihr Kontakt zum OSG Augenzentrum Olching

Sie benötigen einen Sehtest oder wollen mit Ihrem Kind zu unseren Augenspezialisten in die Sehschule? Dann rufen Sie uns gleich an und vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis! Bei augenärztlichen Notfällen helfen Ihnen unsere erfahrenen Augenspezialisten auch kurzfristig gerne weiter.   

OSG Augenzentrum Olching
Augenzentrum Olching GmbH
Hauptstr. 17
82140 Olching

T +49814245622
info.augenzentrum-olching@osg.de

Montag 09:00 - 12:00  und  15:00 -17:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00  und  15:30 -15:30 Uhr
Mittwoch 15:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 12:00  und  15:00 -17:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Unser Augenzentrum liegt zentral in Olching und ist sowohl mit dem PKW, als auch dem öffentlichen Nahverkehr optimal zu erreichen.

Anfahrt mit dem ÖPNV

Der Bahnhof Olching (Linie S3) befindet sich in 200 m Entfernung zur Praxis.

  • Ohne OP-Zentrum
  • Mit OP-Zentrum