Das Gebäude des MVZ Augsburg von innen

Augenheilkunde im OSG Augenzentrum Augsburg am Vincentinum

Gesunde Augen und gutes Sehen spielen vom kindlichen Auge bis ins hohe Alter eine elementare Rolle für ein aktives und selbstbestimmtes Leben. Daher möchte das OSG Augenzentrum Augsburg mit seinem gesamten Team, von Augenärztin und Arzt bis zu den Fachkräften der Praxis, vor allem eines ermöglichen: Optimales Sehen in jedem Alter – dank modernster Verfahren und Behandlungen am Auge. 

Augenheilkunde und menschliche Nähe

Die persönliche Betreuung ist im OSG Augenzentrum Augsburg keine Floskel, sondern im Umgang von Ärztinnen, Ärzten und Mitarbeitenden mit den Patientinnen und Patienten Realität. 
Vertrauen Sie bei der Gesundheit Ihrer Augen auf Kompetenz in Sachen Augenheilkunde und menschliche Nähe. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Augenarztpraxis der OSG Augsburg!

Das Gebäude des MVZ Augsburg von innen
Eine augenärztliche Untersuchung
Das Gebäude des MVZ Augsburg von außen

Unsere Leistungen für Ihre Augen

Das OSG Augenzentrum Augsburg steht für eine umfassende, qualitätsorientierte Versorgung vom Facharzt oder der Fachärztin: Ob augenärztliche Kontrolle, Sehschule für Kinder und Erwachsene, die Korrektur von Fehlsichtigkeit oder die Betreuung bei chronischen Erkrankungen am Auge. Das Team des OSG Augenzentrums Augsburg ist darauf spezialisiert, Sehbeschwerden, z.B. durch Veränderungen an der Netzhaut , sowie (altersbedingte) Augenerkrankungen wie Grauer Star oder Grüner Star kompetent und individuell, konservativ oder operativ zu behandeln.

Von konservativer Augenheilkunde bis zur Augenoperation

In den großzügigen Räumlichkeiten bietet die Praxis im OSG Augenzentrum Augsburg das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Augenheilkunde an. Dazu gehören sowohl die Vorsorge als auch die Diagnose und Behandlung von akuten und chronischen Beschwerden am Auge. Hinzu kommen Untersuchungen zur Vorbereitung von Operationen am Auge.

Eine Augenoperation kann am OSG Augenzentrum Augsburg ambulant oder stationär im OP-Zentrum am Vincentinum, in der Tagesklinik des Vincentinums sowie im Klinikum Vincentinum erfolgen.

Landläufig kennt man ihn als Grauen Star oder Altersstar. Mit zunehmender Lebensdauer trübt sich bei vielen Menschen die Augenlinse ein und beeinträchtigt die Sicht. Strenggenommen handelt es sich beim Grauen Star aber nicht um eine Krankheit, sondern um eine Alterserscheinung. Wie graue Haare tritt auch der Graue Star beim einen früher, beim anderen später auf. Ab 65 Jahren ist jedoch etwa knapp die Hälfte der Menschen betroffen.

Nimmt die Linsentrübung so stark zu, dass Sie sich eingeschränkt fühlen, ist eine Operation die derzeit einzige Behandlungsmöglichkeit, die wieder zu gutem Sehen verhilft. Wir können jedoch ganz einfach und schmerzfrei beim Blick in das Auge erkennen, ob auch wirklich Grauer Star die Ursache für Ihre Sehprobleme ist.

Über eine meist ambulant durchgeführte Operation entfernen wir die trüb gewordene eigene Augenlinse und setzen eine künstliche Linse ein. Der Eingriff, genannt Katarakt-Operation, ist eine der weltweit am häufigsten durchgeführten Operationen. Im OSG Augenzentrum Augsburg am Vincentinum sind sie perfekt aufgehoben, denn unsere Ärztliche Leiterin Dr. med. Waltraud Maria Ahr ist einer der erfahrensten Operateure der Ober Scharrer Gruppe auf diesem Gebiet. 

In der Regel betäuben wir dabei das Auge vor der kurzen Operation nur örtlich. Um die Kunstlinse und die notwendigen Operationsinstrumente anschließend in das Auge einzuführen, führen wir einen wenige Millimeter kleinen Schnitt aus. Dieser verschließt sich normalerweise ohne Naht nach dem Eingriff wieder. Der gesamte Vorgang dauert nur etwa zehn bis fünfzehn Minuten. Bereits kurze Zeit nach der OP können Sie im Normalfall wieder klar sehen.

Die Makula bildet das Zentrum unserer Netzhaut und ist die Stelle des schärfsten Sehens. So ist es uns überhaupt erst möglich, Schrift, Gesichter und feine Einzelheiten zu erkennen und Farben zu unterscheiden. Mit zunehmendem Alter sammeln sich aber Stoffwechselrückstände wie Fette und Proteine. Darum wird die Netzhaut nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgt – und wir sehen im Alter schlechter.

Erste Auffälligkeiten, die Sie vielleicht bemerken sind, dass gerade Linien verbogen oder verzerrt erscheinen. Wörter sind verschwommen oder das Zentrum des Sehfeldes erscheint leer oder als grauer Fleck. Über verschiedene Diagnosegeräte wie unter anderem die Fluoreszenzangiografie (Farbstoffuntersuchung) und die Optische Cohärenztomografie (OCT) können wir in unserem Zentrum Veränderungen an der Netzhaut feststellen. Je früher wir mit einer Behandlung beginnen, desto höher sind die Chancen, das Augenlicht zu erhalten.

Die feuchte Makuladegeneration behandeln wir mit Spritzen in das Auge. Diese sogenannte IVOM (intravitreale operative Medikamenteneingabe) verzögert, dass die Erkrankung voranschreitet - und kann das Sehvermögen in einigen Fällen sogar verbessern. Wir führen den Eingriff in unserem Zentrum ambulant durch. Da das Auge vorab mit Tropfen betäubt wird, ist die Behandlung nahezu schmerzfrei. In der Regel muss der Eingriff in monatlichen Abständen mehrfach wiederholt werden.

Der Grüne Star oder das Glaukom ist eine chronische Augenerkrankung, die aufgrund einer schleichenden Schädigung des Sehnerven unbehandelt zur Erblindung führen kann. Sehr häufig ist diese Erkrankung mit einem erhöhten Augeninnendruck verbunden. Es ist deshalb außerordentlich wichtig, dass bei jeder Augenuntersuchung auch der Augeninnendruck kontrolliert wird, um gegebenenfalls eine Behandlung einzuleiten. Nur so kann eine bleibende Beeinträchtigung des Sehvermögens verhindert werden.

Zusammen klären wir mit Ihnen ab, ob die Einnahme von Augentropfen ausreicht oder ein operativer Eingriff notwendig ist. In diesem Rahmen bieten wir verschiedene Eingriffe, wie beispielsweise die operative Implantation von Mikrostents (IStents) an.

Wenn das Auge jedoch zu kurz gebaut ist, kann es zu einem plötzlichen, dramatischen Anstieg des Augeninnendruckes (einem sogenannten Glaukomanfall) kommen. Indem wir eine vorbeugende Yag-Laser-lridotomie durchführen, wird in der Regel ein solcher Glaukomanfall auf Dauer verhindert. Bei diesem Eingriff wird ein kleines Loch in die Regenbogenhaut gestanzt.

Ausgehend von Ihrer Diagnose kann es erforderlich sein, an einen chirurgischen Eingriff im Bereich der Netzhaut oder des Glaskörpers zu denken. Eine Form der OP, die bei Erkrankungen der Netzhaut und des Glaskörpers häufig angewendet wird, ist die sogenannte Pars-plana-Vitrektomie, die ppV.

Diese dient dazu, Glaskörper zu entfernen und pathologische Netzhautveränderungen zu therapieren. Sie wird beispielsweise bei Glaskörpertrübungen, bei Membranbildungen im Bereich der Makula und bei komplexeren Krankheitsbildern, etwa bei komplizierten diabetischen Netzhautkrankheiten durchgeführt.

Durch die mikrochirurgische OP-Technik kommt man mit kleinsten operativen Zugängen aus, die häufig nicht einmal genäht werden müssen, und man arbeitet unter mehrfacher Vergrößerung mit winzigsten Instrumenten.

Vermutlich geben Umweltfaktoren wie starke Sonneneinstrahlung und UV-Licht ebenso wie die individuelle Veranlagung den Ausschlag dafür, ob sich im Bereich der Hornhaut ein Pterygium bildet.

Dieses Phänomen, das man mit einem einfacheren Begriff als Flügelfell bezeichnet, tritt in Regionen mit hoher Sonneneinstrahlung deutlich häufiger auf als in anderen geografischen Zonen. Dabei bildet sich eine narbige Überwachsung der Hornhaut am Auge, die von der Bindehaut ausgeht und meist von der Nasenseite her beginnt.

Als einzige effektive Form der Therapie kann der chirurgische Eingriff helfen. Dabei kommt es darauf an, den betroffenen Bereich zu entfernen und die entstehende Lücke durch die Übertragung von gesunder Bindehaut vom gleichen, eigenen Auge zu decken. Auf diese spezielle OP-Methode beim Pterygium ist Frau Dr. med. Ahr seit vielen Jahren spezialisiert.

Mittels moderner, schonender Lasersysteme behandeln wir u. a. Gefäßverschlüsse im Bereich der Netzhaut und diabetische Veränderungen. Eine Behandlung mit dem Laser ist auch möglich, um Netzhautlöcher zu versorgen oder um Nachstarbildung nach einer Grauer-Star-OP zu korrigieren.

Wir beraten und behandeln Sie ausführlich bei akuten und chronischen Augenleiden u. a. bei:

  • Trockenen oder tränenden Augen
  • Rötungen, Entzündungen
  • Schlechtes Sehen, Sehausfälle
  • Schmerzen, Brennen, Juckreiz
  • Schwellungen oder Druck
  • Lichtempfindlichkeit, Lichtblitze

Natürlich können Sie auch gerne in unserer Sprechstunde vorbeikommen, wenn Sie Ihre Sehkraft überprüfen und Brillenglaswerte bestimmen lassen möchten.

Für ein gutes Sehen in jedem Alter bieten wir Ihnen auch verschiedene Vorsorgeuntersuchungen u. individuelle Gesundheitsleistungen an:

  • Vorsorgeuntersuchungen für den Grauen Star
  • Vorsorgeuntersuchungen für den Grünen Star
  • Vorsorgeuntersuchungen für die Netzhaut
  • Farbsinnprüfung für die Berufswahl
  • Sehen in der Dämmerung für die nächtliche Fahrsicherheit
  • Führerscheinuntersuchungen (Auto, Boot, Flugzeug)

Unsere Lider schützen das Auge vor Austrocknung, Verunreinigungen und Verletzungen. Treten jedoch Veränderungen an den Lidern auf, so ist diese wichtige Funktion gestört. Deswegen sollte jede Veränderung am Lid augenärztlich abgeklärt werden. Denn Veränderungen an den Lidern können vielfältig sein, sind aber oft gut behandelbar.

In unserem Zentrum behandeln wir Lidfehlstellungen und krankheitsbedingte Veränderungen.

Die Sehentwicklung beginnt mit dem ersten Augenaufschlag nach der Geburt und dauert bis weit in die Pubertät. Viele Faktoren und Ereignisse können die Sehentwicklung jedoch beeinträchtigen.

Ob Kinder gut sehen und sich beide Augen gleich entwickeln, sollte daher durch Vorsorgeuntersuchungen im ersten, dritten bis vierten und sechsten Lebensjahr kontrolliert werden.

In unserer Sehschule kümmern wir uns einfühlsam um angeborene und erworbene Sehstörungen im Kindes-, aber auch im Erwachsenenalter.

Unser Team im OSG Augenzentrum Augsburg

Das gesamt Augenarzt- und Praxis-Team in Augsburg ist für die Augengesundheit ihrer Patientinnen und Patienten da! Die Fachkompetenz von jeder Augenärztin und jedem Facharzt am Vincentinum resultiert aus hoher Qualifikation, fortwährender Weiterbildung und natürlich Erfahrung mit Erkrankungen am Auge sowie fortschrittlichen Möglichkeiten der Behandlung. 
Daher können unsere Patientinnen und Patienten, egal, ob privat oder kassenversichert, sich vertrauensvoll mit Anliegen rund um ihre Augen an uns wenden. Denn wir versichern, dass Sie und die Gesundheit Ihrer Augen im OSG Augenzentrum Augsburg in kompetenten Händen sind.

Augenärztin Waltraud Ahr

Dr. med. Waltraud Maria Ahr, FEBO

Ärztliche Leiterin, Fachärztin für Augenheilkunde

Schwerpunkte: 

  • Kataraktchirurgie, inkl. Implantation von Premiumlinsen
  • Netzhaut-Glaskörper-Chirurgie
  • Chirurgie des Pterygiums mit freiem Bindehauttransplantat 
  • intravitreale operative Medikamenteneingabe (IVOM)
  • Mikrostents beim Glaukom
  • Lasereingriffe am Vorder- und Hinterabschnitt
  • konservative Retinologie

Dr. med. Christine Mona Wittmann, FEBO

Fachärztin für Augenheilkunde

Schwerpunkte:

  • Plastisch-rekonstruktive Lid-, Tränenwegs- und Orbitarchirurgie
  • intravitreale operative Medikamenteneingabe (IVOM)
  • Lasereingriffe am Vorder. und Hinterabschnitt
  • konservative Retinologie
Das Profilbild eines Mannes

Benjamin Jung

Facharzt für Anästhesiologie

Kontakt zum OSG Augenzentrum Augsburg

Sie haben Probleme mit Ihren Augen, wünschen eine Untersuchung und Beratung von einer Fachärztin oder einem Facharzt am Vincentinum? Kontaktieren Sie uns gerne und vereinbaren Sie im Rahmen unserer Sprechzeiten einen Termin. Oder nutzen Sie die offene Sprechstunde am OSG Augenzentrum Augsburg.

OSG Augenzentrum Augsburg am Vincentinum
MVZ Augsburg am Vincentinum
Vinzenz-von-Paul Platz 1
86152 Augsburg

T +498216505400
mvzaugsburg@osg.de

Montag 07:45 - 12:30  und  13:30 -18:00 Uhr
Dienstag 07:45 - 12:30  und  13:30 -19:00 Uhr
Mittwoch 07:45 - 12:30  und  13:30 -18:00 Uhr
Donnerstag 07:45 - 12:30  und  13:30 -18:00 Uhr
Freitag 07:45 - 12:30  und  13:30 -18:00 Uhr

Dienstag 08:00 - 09:00 Uhr
Mittwoch 13:30 - 14:30 Uhr
Donnerstag 11:00 - 12:00 Uhr
Freitag 10:30 - 11:30 Uhr

Das OSG Augenzentrum Augsburg befindet sich im 3. Stock des Gesundheitszentrums am Vincentinum, welches zentrumsnah und verkehrsgünstig in Augsburg liegt.

Anfahrt mit ÖPNV

Vom Hauptbahnhof Augsburg kommend: 

mit Straßenbahnlinie 4 (Augsburg Nord) oder 6 (P+R Friedberg West) bis Königsplatz Augsburg
mit Straßenbahnlinie 1 (Richtung Ausgburg Lechhausen N. Ostfriedhof) bis Barfüßerbrücke Bstg. A
mit Stadtbus 35 von Barfüßerbrücke Bstg. B, Richtung Pfersee Süd bis Haltestelle Klinikum Vincentinum (Unterer Graben)
Fußweg über Unterer Graben, rechts abbiegen bis ins Pulvergässchen, rechte Hand Vinzenz-von-Paul-Platz


Anfahrt mit dem PKW

Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem Parkplatz sowie in der Tiefgarage des Gesundheitsparks Vincentinum.

In und um Augsburg steht die OSG auch mit weiteren Standorten, zum Beispiel in der OSG Augenpraxis Augsburg im Fuggerhaus, in der Ulmer Straße oder in Augsburg Hochfeld für eine breite augenärztliche Versorgung. Ergänzt werden die Augenpraxen um das OSG Augenzentrum Olching, das die konservative wie operative Augenheilkunde abdeckt.

  • Ohne OP-Zentrum
  • Mit OP-Zentrum

Ausgezeichnete Augenheilkunde, zufriedene Patienten

An einem hohen Qualitätsanspruch und der Nähe zu den Menschen, die unsere augenärztliche Hilfe benötigen, orientiert sich das tägliche Handeln am OSG Augenzentrum Augsburg. Unsere renommierten Augenärztinnen und Augenärzte rangieren in Deutschlands größtem Arztbewertungsportal Jameda ganz vorne.
Augenärzte
in Augsburg auf jameda